Transformatives Forschen

Definitionen

Unsere lebende Definition des transformativen Forschens

Hier geht's zur Überblicksseite transformatives Forschen.

 

Wer Transformationen, also große gesellschaftliche Veränderungsprozesse, erforscht, der beobachtet und beschreibt nicht nur Veränderungen, sondern trägt auch selbst zum Wandel bei. Forschung verändert die Forscher:innen und die Erforschten gleichermaßen. Transformative Forschung weiß um diese vielen Dimensionen des Wandels und beschäftigt sich mit ihnen. Es gibt nicht DIE eine Definition für transformatives Forschen. Was die verschiedenen Definitionen eint, ist der Wunsch, durch transformative Forschung den Wandel zu verstehen und in eine positive Richtung zu lenken.

 


Transformatives Forschen zielt auf Veränderungsprozesse in mindestens drei Richtungen:

  • Erstens möchte es bereits durch den Forschungsprozess (und nicht erst durch dessen Ergebnisse) Wandel bewirken.

  • Zweitens setzt sich das Forschungsvorhaben selbst durch die Auseinandersetzung mit konkreten Sachfragen der Veränderung aus. Diese wird kontinuierlich auf einer Meta-Ebene kritisch begleitet.

  • Drittens gehen die Forscher*innen selbst anders aus diesem Geschehen hervor.

 

Insofern stellt das transformative Forschen das im westlichen Diskurs vorherrschende Verständnis von objektiver, rationaler, linearer und säkularer Forschung infrage und erkennt anderskulturelle Wissensformen an. So können historisch gewachsene Machtdynamiken und Forschungsparadigmen transparent gemacht und schließlich verändert werden.

Transformativ zu forschen bedeutet, einen Prozess einzugehen, der Widersprüchlichkeiten beinhaltet und sichtbar macht.

Kritische Reflexion, Transparenz, Zusammenarbeit und Austausch über persönliche Erfahrungen und Erkenntnisse sowie Demut und Neugier sind grundlegende Elemente, die dazu beitragen, einen solchen Prozess zu initiieren und weiterzutragen. Es gibt bereits einige Gruppen, die sich theoretisch sowie praktisch mit transformativem Forschen beschäftigen.

Das ZGF-Team befindet sich in einem Lernprozess, in welchem ein eigenes Verständnis von transformativem Forschen entwickelt wird. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, inwiefern das ZGF selbst transformativ forscht bzw. forschen kann. In unseren Nachrichten und auf unserem Blog informieren wir Sie über laufende Entwicklungen.


 

Andere Definitionen

 

"Transformative research involves ideas, discoveries, or tools that radically change our understanding of an important existing scientific or engineering concept or educational practice or leads to the creation of a new paradigm or field of science, engineering, or education. Such research challenges current understanding or provides pathways to new frontiers." - The National Science Foundation

 

"Transformative research aims to develop technical, social, and organizational solutions to current problems in a collaborative process between scholars and practitioners" (Schader Foundation)

 

"Transformative research is oriented towards concrete social problems and is characterized by an explicit claim to intervention. The goal is to catalyze concrete change processes and to actively involve stakeholders in the research process" (Wuppertal Institute).

 

„Unsere Mission ist es, transformatives Wissen für Wege in nachhaltige Gesellschaften zu entwickeln. Dafür forschen wir transdisziplinär, transformativ und ko-kreativ, um gemeinsam mit unseren Partnern aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik Lösungswege für drängende Nachhaltigkeitsprobleme zu entwickeln und Entscheidungsprozesse auf nationaler und internationaler Ebene zu unterstützen.“ (IASS)